Ein Polizist überprüft in einem römischen Café den Green Pass einer Kundin. - © picture alliance / ZUMAPRESS.com
Ein Polizist überprüft in einem römischen Café den Green Pass einer Kundin. | © picture alliance / ZUMAPRESS.com
NW Plus Logo Vierte Welle

Corona-Pandemie: Was macht Italien anders als Deutschland?

Was Italien anders als Deutschland macht, welche Rolle Mario Draghi dabei spielt und warum die Einführung harter Maßnahmen möglich war.

Julius Müller-Meiningen

Ein erneuter Lockdown, das ist für den italienischen Ministerpräsidenten ein Tabu. Mario Draghi war Generaldirektor im italienischen Finanzministerium, Banker, Chef der italienischen und der europäischen Zentralbank (EZB). Sein Credo lautet: Wachstum, Wachstum, Wachstum. Nur so könne Italien wieder Fuß fassen und von seinem hohen Schuldenberg absteigen, erklärte der 74-Jährige mehrfach. Der parteilose Draghi ist ein Wirtschaftsexperte, kein Gesundheits- oder Sozialpolitiker...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG