Nach den Plänen der Ampel, könnten Flüchtlinge künftig häufiger in Pflegeberufen arbeiten und dem Personalmangel entgegenwirken. - © picture alliance / NurPhoto | Majdi Fathi
Nach den Plänen der Ampel, könnten Flüchtlinge künftig häufiger in Pflegeberufen arbeiten und dem Personalmangel entgegenwirken. | © picture alliance / NurPhoto | Majdi Fathi
NW Plus Logo Koalitionsvertrag

Fachkräftemangel: Ampel für mehr Arbeitskräfte aus dem Ausland

Im Koalitionsvertrag der Ampel finden sich ein paar Erleichterungen für die Einwanderung zur Arbeit – vielleicht auch ein Weg, den Personalmangel in den Krankenhäusern etwas zu lindern.

Hannes Koch

Tausende Pflegekräfte fehlen in hiesigen Krankenhäusern. Auch deshalb sind einige Intensivstationen überlastet - angesichts der steigenden Corona-Infektionen wird schon wieder über einen allgemeinen Lockdown diskutiert. Und in anderen Berufen herrscht ebenfalls erheblicher Mangel an Beschäftigten. Gesucht werden laut Arbeitsagentur Leute mit einer Berufsausbildung etwa in Sanitär- und Heizungstechnik, Bauelektrik, Mechatronik, Zahnmedizin und Landmaschinentechnik...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG