Christian Lindner (v.l.), Olaf Scholz, Annalena Baerbock, und Robert Habeck stellen auf einer Pressekonferenz den gemeinsamen Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien vor. - © picture alliance/dpa
Christian Lindner (v.l.), Olaf Scholz, Annalena Baerbock, und Robert Habeck stellen auf einer Pressekonferenz den gemeinsamen Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien vor. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Neue Regierung

Mindestlohn, Cannabis und mehr E-Autos - Das ist der Koalitionsvertrag

Die designierten Koalitionäre haben die Ergenisse der Koalitionsverhandlungen vorgestellt. Die Ampel-Parteien wollen mit ihrem Vertrag das Land erneuern.

Andreas Niesmann
Tobias Peter

Jan Sternberg

Kristina Dunz

Tim Szent-Ivanyi

Daniela Vates

Der Moment ist so groß, so überwältigend in seinem Leben, dass er jetzt doch vom Blatt ablesen muss. Er, der langjährige, erfahrene und durchaus abgeklärte SPD-Politiker. Olaf Scholz ist an jenem Ziel angekommen, das selbst in seiner Partei lange als zu hochgesteckt befürchtet wurde: Er hat die Macht der Union gebrochen und erstmals im Bund eine Koalition aus SPD, FDP und Grüne geschmiedet. Der 63-Jährige steht auf der Bühne im Berliner Veranstaltungszentrum „Westhafen" zwischen den beiden Gründen-Vorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck und FDP-Chef Christian Lindner und sagt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG