0
Von 122 untersuchten Schnelltests hat das Paul-Ehrlich-Institut 26 mangelhafte Exemplare ermittelt. - © Pixabay
Von 122 untersuchten Schnelltests hat das Paul-Ehrlich-Institut 26 mangelhafte Exemplare ermittelt. | © Pixabay

Fragen und Antworten Corona-Selbsttest: Wie sicher er ist und welcher Hersteller was taugt

Unzählige Firmen werben mit einem Antigen-Test für zuhause. Aber nicht alle davon sind zuverlässig - wo Verbraucher sich informieren können.

Jessica Eberle
16.11.2021 , 11:00 Uhr

Bielefeld/Langen. Die Corona-Zahlen steigen wieder und damit auch die Unsicherheit in der Bevölkerung. Ein Selbsttest kann ergänzend zu dem Angebot der Teststellen, die seit dem 13. November wieder kostenlose Antigen-Schnelltests durchführen und dem kostenpflichtigen PCR-Test, zusätzliche Sicherheit schaffen. Aber nur bis zu einem bestimmten Grad. Was Verbraucher sonst noch beachten müssen.

Mehr zum Thema