0
Katrin Göring-Eckardt hatte mit ihrer Aussage für Verwirrung gesorgt. - © John Macdougall / AFP
Katrin Göring-Eckardt hatte mit ihrer Aussage für Verwirrung gesorgt. | © John Macdougall / AFP

Politikerin korrigiert sich Göring-Eckardt stellt klar: Es gibt keine Einigung auf eine Impfpflicht

Die Grünen-Fraktionschefin hatte erklärt, dass sich die Ampel-Parteien auf die Einführung einer Impfpflicht in bestimmten Einrichtungen geeinigt hätten. Jetzt erklärt sie: Eine solche Einigung gibt es nicht.

15.11.2021 | Stand 15.11.2021, 16:53 Uhr

Berlin (dpa/rtr). Die Grünen-Co-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt hat betont, dass sich SPD, Grüne und FDP nicht auf eine teilweise Impfpflicht verständigt haben. "Über eine Impfpflicht in Einrichtungen gibt es keine Einigung", sagt sie bei einer gemeinsamen Stellungnahme mit der SPD-Gesundheitsexpertin Sabine Dittmar und dem Parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Marco Buschmann. Sie bedauere, zuvor einen anderen Eindruck erweckt zu haben.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG