Schuld haben immer nur die anderen - diesen Eindruck erweckt der  geschäftsführende Gesundheitsminister Jens Spahn. - © AFP
Schuld haben immer nur die anderen - diesen Eindruck erweckt der  geschäftsführende Gesundheitsminister Jens Spahn. | © AFP
NW Plus Logo Kampf gegen die Pandemie

Die zweifelhafte Rolle des Jens Spahn

Der geschäftsführende Gesundheitsminister versucht den Eindruck zu erwecken, er habe alles richtig gemacht. Sein aktueller Tatendrang hat einen Grund.

Tim Szent-Ivanyi

Jens Spahn hat alles richtig gemacht. Davon ist zumindest einer überzeugt: der geschäftsführende Gesundheitsminister selbst. Wenn sich Spahn in diesen Tagen öffentlich äußert, verweist er immer wieder darauf, was er wann in den vergangenen Monaten schon gefordert oder welche Beschlüsse auf sein Drängen hin oder von anderen gefasst wurden. "Bereits im Juni haben die Länder einstimmig beschlossen, die Impfzentren zu schließen", sagt er dann zum Beispiel...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG