0
Die Software "Pegasus" kann heimlich auf Handys installiert werden, ohne dass das Opfer etwas davon ahnt. - © picture alliance / CHROMORANGE
Die Software "Pegasus" kann heimlich auf Handys installiert werden, ohne dass das Opfer etwas davon ahnt. | © picture alliance / CHROMORANGE

Umstrittene Technologie Spähsoftware Pegasus: Auch der Bundesnachrichtendienst nutzt sie

Deutsche Sicherheitsbehörden greifen laut Medieninformationen umfänglicher auf das umstrittene Programm zurück als bislang bekannt.

08.10.2021 | Stand 08.10.2021, 23:25 Uhr

Berlin (AFP). Deutsche Sicherheitsbehörden nutzen die umstrittene Spionagesoftware Pegasus offenbar umfangreicher als bisher bekannt. Neben dem Bundeskriminalamt (BKA) solle auch der Bundesnachrichtendienst (BND) die umstrittene Technologie einsetzen, berichteten NDR, WDR, Süddeutsche Zeitung und Zeit unter Berufung auf gemeinsame Recherchen am Freitag. Wo genau der BND die Pegasus-Technologie nutze, sei aber nicht bekannt.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG