0
Einige versuchen mit falschen gelben Impfausweisen eine Impfung zu umgehen. - © Symbolbild: Lena Kley
Einige versuchen mit falschen gelben Impfausweisen eine Impfung zu umgehen. | © Symbolbild: Lena Kley

Corona-Impfung Fake-Impfausweise: Das droht den Fälschern

Immer wieder tauchen gefälschte Impfdokumente auf. Impfgegner versuchen auf diesem Weg, die Impfung oder zu umgehen. Es handelt sich dabei um eine Straftat. Die Landesregierung NRW warnt.

01.10.2021 | Stand 01.10.2021, 12:51 Uhr

Düsseldorf (epd/dw). Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat vor Fälschungen von Impfnachweisen gewarnt. Solche Fälschungen würden als Straftaten geahndet und könnten empfindliche Geld- oder sogar Haftstrafen nach sich ziehen, erklärten Innenminister Herbert Reul und Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (beide CDU) am Freitag in Düsseldorf.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG