0
Friedrich Merz bewirbt sich zum dritten Mal für den Parteivorsitz bei den Christdemokraten. - © picture alliance/dpa
Friedrich Merz bewirbt sich zum dritten Mal für den Parteivorsitz bei den Christdemokraten. | © picture alliance/dpa

Liveblog zur Regierungsbildung Merz will "Anwalt der jungen Generation" sein

Deutschland hat gewählt. Wie geht es weiter? Lesen Sie hier, wie sich die Parteien nun aufstellen und wie es mit der geplanten Ampel-Koalition weitergeht.

27.11.2021 | Stand 28.11.2021, 19:17 Uhr |

Frankfurt/Main (dpa). Die drei Bewerber für den CDU-Vorsitz haben dem Parteinachwuchs mehr Mitsprache bei der Neuaufstellung der Partei versprochen. Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz, der Außenpolitiker Norbert Röttgen und der noch amtierende Kanzleramtschef Helge Braun kündigten am Samstag in einem "Pitch" der Jungen Union (JU) in Frankfurt an, Frauen und jungen Menschen mehr Mitwirkungsmöglichkeiten einzuräumen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG