0
NRW-Schulministerin Gebauer spricht von einer Aufholjagd bei der Digitalisierung von Schulen. - © Symbolbild:Pixabay
NRW-Schulministerin Gebauer spricht von einer Aufholjagd bei der Digitalisierung von Schulen. | © Symbolbild:Pixabay

Schulpolitik So will NRW bei der Digitalisierung in Schulen Tempo machen - bis 2025

Die digitale Transformation soll in NRW an Fahrt gewinnen. Das Schulministerium stellt ein neues Strategiekonzept bis zum Jahr 2025 vor. Ministerin Gebauer spricht von einer Aufholjagd.

Ingo Kalischek
23.09.2021 | Stand 24.09.2021, 21:35 Uhr
Yuriko Wahl-Immel

Düsseldorf. Bei der Digitalisierung an den Schulen will das Land NRW Tempo machen und bis 2025 bei Unterrichtsgestaltung, Lehrerfortbildung und Ausstattung vorankommen. Digitale Kompetenzen ergänzten die grundlegenden Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen, sagte Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) am Donnerstag bei Vorstellung der „Digitalstrategie Schule NRW" bis 2025. Es handle sich um ein Gesamtkonzept mit Zielen und Maßnahmen für das „Lehren und Lernen in der digitalen Welt" und umfasse im Kern drei Handlungsfelder.

Mehr zum Thema