0
Viele Alleinerziehende kommen ohne Hartz-IV nicht aus. - © Pixabay
Viele Alleinerziehende kommen ohne Hartz-IV nicht aus. | © Pixabay

Kinderarmut Ein Drittel der Alleinerziehenden ist auf Hartz-IV angewiesen

In der laufenden Wahlperiode beziehen weiterhin viele Alleinerziehende Sozialleistungen. Es muss eine Nulltoleranz gegen Kinderarmut geben, fordert Dietmar Bartsch (Linke).

Tim Szent-Ivanyi
21.09.2021 | Stand 16.11.2021, 11:22 Uhr

Berlin. Die Zahl der Alleinerziehenden, die auf Hartz-IV angewiesen sind, ist in der abgelaufenen Wahlperiode nur leicht zurückgegangen und bleibt mit einer halben Million Familien weiter auf einem hohen Niveau. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Linksfraktion hervor.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG