0
Geht es nach Experten, sollten die Corona-Maßnahmen in Kürze enden.  - © Symbolbild: Pixabay
Geht es nach Experten, sollten die Corona-Maßnahmen in Kürze enden.  | © Symbolbild: Pixabay

Ende der Corona-Maßnahmen SPD und Grüne widersprechen Kassenärztechef - Kein „Freedom Day“

Sollten die Einschränkungen durch Corona bald enden? Zwischen Experten und Politik gibt es eine Debatte.

18.09.2021 | Stand 18.09.2021, 18:57 Uhr

Berlin (dpa). Der Vorstoß von Kassenärztechef Andreas Gassen, zum 30. Oktober alle Corona-Beschränkungen aufzuheben, trifft bei SPD und Grünen auf Ablehnung. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hält dies für „nicht ethisch vertretbar". Die Welle der Pandemie, die dann käme, wäre zu groß, warnte der SPD-Politiker auf Twitter. Besser wäre eine Öffnung, wenn 85 Prozent geimpft seien. Bis dahin sollte die 2G-Regel gelten.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG