0
Einige Berufgruppen können bei Krankheitssymptomen nicht ins Homeoffice wechseln, etwa Taxifahrer. - © picture alliance / ANP
Einige Berufgruppen können bei Krankheitssymptomen nicht ins Homeoffice wechseln, etwa Taxifahrer. | © picture alliance / ANP
Corona-Pandemie

Bundesweite Linie bei Lohnersatz für Ungeimpfte?

In NRW laufen die Verdienstausfallentschädigungen bei Quarantänen für Ungeimpfte ab dem 11. Oktober aus. Im Gespräch ist nun eine bundeseinheitliche Regelung.

14.09.2021 | Stand 14.09.2021, 15:10 Uhr

Düsseldorf (AFP). Im Streit um die Entschädigung für Verdienstausfälle von Ungeimpften, die sich in Quarantäne begeben müssen, wollen Bund und Länder eine gemeinsame Regelung vorlegen. "Wir versuchen, mit den Ländern eine gemeinsame Linie bei der Lohnersatzleistung zu finden", sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) der Rheinischen Post.

Mehr zum Thema