In der Debatte über eine mögliche Impfpflicht für medizinisches Personal gehen die Meinungen auseinander. - © AFP (Symbolfoto)
In der Debatte über eine mögliche Impfpflicht für medizinisches Personal gehen die Meinungen auseinander. | © AFP (Symbolfoto)

NW Plus Logo Corona-Impfung Ist eine Impfpflicht für medizinisches Personal angebracht?

Die Impfquote in Deutschland stagniert, gleichzeitig steigen die Infektionszahlen. Im medizinischen Bereich sind Patientenschützer, Kliniken und Gesundheitspolitiker jedoch gegen eine Impfpflicht.

Alisha Mendgen

Berlin. Die Impfquote steigt allen Appellen zum Trotz nur noch langsam. Trotzdem lehnen Patientenschützer, Kliniken und Gesundheitspolitiker eine Impfpflicht für medizinische Fachkräfte ab, zumindest aktuell. "Wir haben momentan im Bereich des Gesundheitswesens eine hohe Impfquote im Vergleich zur Bevölkerung", sagt der Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen. "Daher brauchen wir jetzt keine emotionale Diskussion, die Druck auf die Beschäftigten ausübt."

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema