Viele junge Schülerinnen und Schüler haben noch nie richtigen Unterricht erlebt. - © Symbolbild: Pixabay
Viele junge Schülerinnen und Schüler haben noch nie richtigen Unterricht erlebt. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Corona-Pandemie

Jugendämter alarmiert: Zahl der Schulabbrecher steigt extrem

Die Pandemie hat die Schulen in Deutschland hart getroffen. Was den Jugendämtern nun am meisten Sorge bereitet, ist die Zahl der Schüler, die abbrechen.

Nils Weinert

Die schulischen Einrichtungen in Deutschland wurden während der Corona-Pandemie vor massive Herausforderungen gestellt. Nun schlagen jedoch auch die Jugendämter Alarm. Die Zahl der Schulabbrecher hat sich im Vergleich zu den Jahren vor der Pandemie verdoppelt. Das sagte der Präsident des Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, und warnte: „Davon kommt der ganz überwiegende Teil aus dem Armutsmilieu." Für dieses Jahr rechnet Hilgers sogar mit einer erneuten Verdoppelung. Konkret werden in diesem Jahr rund 104.000 Schulabgänger ohne Abschluss erwartet...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema