Die Beitragssätze liegen derzeit im Schnitt bei 15,9 Prozent. - © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde
Die Beitragssätze liegen derzeit im Schnitt bei 15,9 Prozent. | © picture alliance / Bildagentur-online/Ohde
NW Plus Logo Defizit

Massive Beitragserhöhungen drohen - Krankenkassen ohne Rücklagen

"Der Steuerzuschuss für die gesetzliche Krankenversicherung muss noch vor der Wahl deutlich angehoben werden", fordert der Barmer-Chef Christoph Straub.

Tim Szent-Ivanyi

Angesichts tiefroter Zahlen in der gesetzlichen Krankenversicherung haben Kassen und die Opposition die Bundesregierung aufgefordert, zur Verhinderung kräftiger Beitragsanhebungen den Steuerzuschuss zu erhöhen. "Wenn die große Koalition ihr mit der Sozialgarantie gegebenes Versprechen halten will, die Sozialbeiträge stabil bei 40 Prozent zu halten, dann muss der Steuerzuschuss für die gesetzliche Krankenversicherung noch vor der Wahl deutlich angehoben werden", sagte der Vorstandschef der Krankenkasse Barmer, Christoph Straub, dieser Redaktion...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG