Menschen feiern im Stadtzentrum Amsterdams den Tag des Königs. - © dpa-Bildfunk
Menschen feiern im Stadtzentrum Amsterdams den Tag des Königs. | © dpa-Bildfunk

NW Plus Logo Land ist Hochrisikogebiet Lieber lockern statt Lockdown: Trendwende in Niederlanden

Die Niederlande sind Hochrisikogebiet: Anfang Juli explodierten die Infektionszahlen fast. Dann zog die Regierung die Notbremse. Mit Erfolg. Doch zum Aufatmen ist es zu früh.

Annette Birschel

Amsterdam. Dicht an dicht sitzen die Leute an den Amsterdamer Grachten in der Sonne. Küsschen zur Begrüßung, kaum einer hält Abstand, keiner trägt Maske - die liegen allenfalls im Müll. Gedränge in den Läden, Grillparties in Parks. „Gezellig", so wie es die Niederländer eben lieben. War da noch was? Ach ja - die Niederlande sind Hochrisikogebiet. Die Infektionszahlen liegen hier etwa sieben Mal so hoch wie beim deutschen Nachbarn. Viele deutsche Urlauber können fast ihren Augen nicht trauen. Wenn sie nicht geimpft sind, dann droht ihnen nach der Heimkehr die Quarantäne...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Für kurze Zeit

Spar-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Rabatt-Code 12 Monate lang sparen
  • OWL 2022

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert auf nw.de oder in unserer News-App.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG