Angela Merkel ist nun seit 16 Jahren Bundeskanzlerin. Vor ihr waren nur Konrad Adenauer und Helmut Kohl ähnlich lange im Kanzleramt. - © Pixabay (Symbolbild)
Angela Merkel ist nun seit 16 Jahren Bundeskanzlerin. Vor ihr waren nur Konrad Adenauer und Helmut Kohl ähnlich lange im Kanzleramt. | © Pixabay (Symbolbild)
NW Plus Logo Mehr als ein Jahrzehnt im Amt

Merkel, Kohl, Adenauer: So wird man Dauer-Kanzler

Nach 16 Jahren endet im September die Ära Merkel: Nur zwei andere Bundeskanzler haben ähnlich lange regiert. Was macht sie so erfolgreich? Politikwissenschaftler Detlef Sack erklärt es.

Wiebke Wellnitz

Konrad Adenauer war der erste Kanzler der neuen Bundesrepublik, Helmut Kohl war maßgeblich an der Gestaltung der Wiedervereinigung beteiligt, und Angela Merkel regierte als erste Frau Deutschland. Auch wenn die drei zu unterschiedlichen Zeitpunkten das politische Geschehen in Deutschland geprägt haben, eint sie vor allem: Sie waren mehr als zehn Jahre Regierungschef oder -chefin. Warum gerade die Parteizugehörigkeit, aber auch Charisma eine entscheidende Rolle spielt, erklärt der Bielefelder Politikprofessor Detlef Sack...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema