NW News

Jetzt installieren

Ein Paar in Dernau an der Ahr -  nicht nur die akut selbst von der Flutkatastrophe Betroffenen spüren Angst, Ohnmacht und Hilflosigkeit.  - © AFP
Ein Paar in Dernau an der Ahr -  nicht nur die akut selbst von der Flutkatastrophe Betroffenen spüren Angst, Ohnmacht und Hilflosigkeit.  | © AFP

NW Plus Logo Unwetterkatastrophe Ohnmacht und Hilflosigkeit - wie verkraften wir die Krisen?

Erst Corona und jetzt die Flut: Zwei Extremsituationen, die ein Gefühl von Machtlosigkeit erzeugen. Was hilft gegen die neue Unsicherheit?

David Langenbein

Berlin. Auf einmal ist alles anders. Menschen verlieren geliebte Angehörige, all ihr Hab und Gut, ihr Zuhause. „Die deutsche Sprache kennt kaum ein Wort für die Verwüstungen, die hier angerichtet wurden", sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Flutkatastrophe in Deutschland. Wie schon zuvor die Corona-Pandemie lässt auch dieses Ereignis sicher geglaubte Dinge äußerst fragil erscheinen. Riesige Erdlöcher, weggerissene Häuser, davonschwimmende Autos: Viele empfinden dies ähnlich wie Corona als nie dagewesene Krisen zu ihren Lebzeiten...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema