Um Glücksspiele zu spielen, muss demnächst kein Kasino mehr besucht werden: Online-Glücksspiel wird legal. - © Pixabay (Symbolbild)
Um Glücksspiele zu spielen, muss demnächst kein Kasino mehr besucht werden: Online-Glücksspiel wird legal. | © Pixabay (Symbolbild)

NW Plus Logo Glücksspiel Online-Casinos werden legal: Steigt die Suchtgefahr?

In der Corona-Pandemie haben sich viele Menschen aufs Zocken im Internet verlegt. Forscher befürchten, dass die Erlaubnis von Internet-Casinos negative Begleiterscheinungen haben wird.

Christina Sticht

Bremen. Für die einen erhöht er die Suchtgefahr beim Zocken, die anderen sehen ihn als Meilenstein für mehr Spielerschutz: Am 1. Juli tritt ein neuer Glücksspiel-Staatsvertrag in Kraft. Damit werden in ganz Deutschland Online-Casinos legal, verbunden mit einer zentralen Sperrdatei für abhängige Zocker, einem Einzahlungslimit von 1.000 Euro monatlich sowie einer zentralen Aufsichtsbehörde. Auch bei der Werbung für Sportwetten gibt es Neuerungen - so dürfen aktive Fußballer beziehungsweise Funktionäre nicht mehr Wettanbieter anpreisen - Stars ohne aktuelles Amt wie zum Beispiel Lothar Matthäus aber schon.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema