Draußen könnte die Maskenpflicht als Erstes fallen. Bei niedrigen Inzidenzen sind auch Lockerungen in Innenräumen drin. - © Unsplash/Symbolfoto
Draußen könnte die Maskenpflicht als Erstes fallen. Bei niedrigen Inzidenzen sind auch Lockerungen in Innenräumen drin. | © Unsplash/Symbolfoto
NW Plus Logo Interview

Aerosolforscher: Hier kann die Maskenpflicht demnächst wegfallen

In welchen Bereichen ist das Tragen der Maske nicht mehr notwendig? Hans-Joachim Schmid, Professor an der Universität Paderborn, spricht über die Infektionsrisiken im Alltag.

Julia Lichtnecker

Paderborn. Nachdem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sich für ein stufenweises Ende der Maskenpflicht aussprach, hat sich in der Politik und unter Wissenschaftlern eine hitzige Debatte entwickelt. Hans-Joachim Schmid, Aerosolforscher von der Universität Paderborn, erklärt, an welchen Orten im Alltag die Maske nicht mehr unbedingt notwendig ist. Masken können die Verteilung von Aerosolen reduzieren. Bei FFP2-Masken reduzieren zusätzlich die eingeatmete Menge der kleinen Viren-Partikel. Nun diskutieren wir über eine schrittweise Aufhebung der Maskenpflicht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG