Für die Sicherheit der sieben Regierungschefs hat der Prmierminister Joe Biden knapp 81 Millionen Euro ausgegeben. - © Reuters
Für die Sicherheit der sieben Regierungschefs hat der Prmierminister Joe Biden knapp 81 Millionen Euro ausgegeben. | © Reuters
NW Plus Logo Erstes Treffen

G7-Gipfel: Biden und Johnson wollen bessere Beziehung zwischen den Ländern

Nach zwei Jahren treffen sich die Regierungschefs der G7 wieder persönlich im britischen Cornwall. Themen werden der Klimaschutz, die Impfstoffverteilung und der wirtschaftliche Wiederaufbau sein.

Jochen Wittmann

Cornwall. Der britische Premierminister Boris Johnson will seine Gäste beeindrucken. Zwei Kriegsschiffe der Royal Navy, eine Fregatte und ein Flugzeugträger, zogen am Donnerstag vor der Küste von Cornwall auf. Sie sollen die Regierungschefs der sieben führenden Industrienationen beschützen, die sich ab Freitag zum G7-Gipfel im malerischen Carbis Bay treffen. Neben Großbritannien, der USA, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan und Kanada sind auch mit Australien, Indien, Südafrika und Südkorea vier weitere Länder als Gäste geladen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema