0
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, zeigt die Corona-Warn-App mit einem Muster eines digitalen Impfzertifikats sowie seinen eigenen gelben Impfpass.
- © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, zeigt die Corona-Warn-App mit einem Muster eines digitalen Impfzertifikats sowie seinen eigenen gelben Impfpass.
| © picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Konferenz mit RKI

Digitaler Impfpass: Gesundheitsminister Jens Spahn präsentiert Details

Mit einem digitalen Impfzertifikat sollen Bürger ihre Immunität nachweisen können. Nun fiel der Startschuss für die sogenannte CovPass-App. Außerdem äußerte sich RKI-Chef Wieler zur Pandemielage.

Alexander Graßhoff
10.06.2021 | Stand 10.06.2021, 15:17 Uhr |

Berlin. Vollständig Geimpfte sollen ihre Immunisierung mit einem digitalen Impfzertifikat über das Handy nachweisen können. Ab heute (10. Juni) soll der digitale Pass, genannt "CovPass", schrittweise eingeführt werden. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat am Mittag in Berlin die Details auf der regelmäßigen Pressekonferenz zur Corona-Lage vorgestellt.