Bundesweit sinken die Corona-Zahlen immer weiter. Deshalb öffnet auch die Gastronomie schrittweise. - © picture alliance/dpa
Bundesweit sinken die Corona-Zahlen immer weiter. Deshalb öffnet auch die Gastronomie schrittweise. | © picture alliance/dpa
NW Plus Logo Auflagen bis 30. Juni

Nach der Bundesnotbremse: So soll der Kampf gegen Corona weitergehen

Die Bundesnotbremse läuft voraussichtlich am 30. Juni aus. Doch was planen die Länder, wenn die Corona-Zahlen in einer Region wieder steigen?

Johanna Apel
Anja Semonjak

Berlin. Voraussichtlich Ende Juni wird die sogenannte Bundesnotbremse beendet. Wie Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Dienstag bestätigte, wird die Maßnahme zur Eindämmung der Corona-Pandemie darüber hinaus wohl nicht verlängert. „Wenn die Zahlen sich so weiterentwickeln, wird sie auslaufen", sagte er bei einer Pressekonferenz in Berlin. Die Chancen stehen gut: Bundesweit sinken die Corona-Zahlen, in einigen Landkreisen liegt die 7-Tage-Inzidenz mittlerweile sogar im einstelligen Bereich. Doch was, wenn sich die Lage weiter verschärft...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema