Liz Cheney, Republikanische Abgeordnete im US-Abgeordnetenhaus aus Wyoming, spricht mit Reportern. - © AFP
Liz Cheney, Republikanische Abgeordnete im US-Abgeordnetenhaus aus Wyoming, spricht mit Reportern. | © AFP
NW Plus Logo Abgeordnete Liz Cheney

Auf Druck des Ex-Präsidenten: Republikaner werfen Trump-Kritikerin raus

Noch immer ist der Einfluss des ehemaligen US-Präsidenten groß. Jetzt muss eine seiner größten Kritikerinnen den Platz räumen, während Trump die Lügengeschichte vom Wahlbetrug zementiert.

Dirk Hautkapp

Washington. Mittwoch war der Tag der politischen Inquisition in Washington. Die Republikaner statuierten an Liz Cheney, der kantigen Tochter des früheren Vize-Präsidenten Dick Cheney, ein Exempel. Weil sie sich hartnäckig gegen Donald Trumps in Endlosschleife vorgetragener Lüge vom Wahlbetrug stemmt, wurde die Nr. 3 im Gefüge der Konservativen im Repräsentantenhaus per Abstimmung abserviert. Der Vorgang illustriert, wie stark der Würgegriff ist, in dem Trump auch ein halbes Jahr nach der verlorenen Wahl gegen Joe Biden seine Partei noch immer hält...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema