0
Die Klima-Union setzt sich zum Ziel, schneller die Energiewende voranzutreiben und gegen den Klimawandel anzukämpfen. - © Pixabay (Symbolbild)
Die Klima-Union setzt sich zum Ziel, schneller die Energiewende voranzutreiben und gegen den Klimawandel anzukämpfen. | © Pixabay (Symbolbild)
Klimabewegung in der CDU / CSU

So will die Klima-Union das 1,5-Grad-Ziel einhalten

Sich für die Energiewende einzusetzen und gegen den Klimawandel anzukämpfen, das waren bislang zumeist grüne Themen. Die neu gegründete Klima-Union sieht das anders.

Wiebke Wellnitz
15.04.2021 | Stand 15.04.2021, 10:28 Uhr

Die Christdemokraten stehen aufgrund des Corona-Krisenmanagements in der Kritik und auch in puncto Klimaschutz kommt die Partei häufig nicht gut weg. Das will die neu gegründete Klima-Union nun ändern. Ende März haben sich Unions-Mitglieder zusammengeschlossen, um für die Umsetzung des 1,5-Grad-Ziels einzutreten - mit dabei ist unter anderem der Ex-Deutschlandchef von Tesla, Philipp Schröder. Neben ihm gehört auch Felix Rodenjohann zum Gründungsvorstand des Vereins. Er arbeitet aktuell daran, dass das Ruhrgebiet Europas grünste Metropole wird. Im Interview erklärt er, warum Klimapolitik konservativ ist und wie sie die Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens vorantreiben wollen.

Mehr zum Thema