An diesem Freitag will "Fridays for Future" wieder auf die Straße - coronakonform, natürlich. .  - © Archivbild: Andreas Frücht
An diesem Freitag will "Fridays for Future" wieder auf die Straße - coronakonform, natürlich. .  | © Archivbild: Andreas Frücht
NW Plus Logo Interview

Fridays for Future: "Die Klimakrise macht keine Pause"

Carla Reemtsma, Klimaschutzaktivistin und Sprecherin von Fridays for Future in Deutschland, zu den Klimaprotesten in der Pandemie und wie es gelingt, die Bewegung zusammen zu halten.

Jan Sternberg

Warum ruft Fridays for Future gerade jetzt zum Klimastreik auf, wenn die Pandemie komplett außer Kontrolle gerät? Reemtsma: Die Klimakrise macht keine Pause. Also können wir auch den Protest nicht pausieren lassen. Es werden zurzeit so viele Weichen gestellt für die Zukunft, es werden so viele Milliarden für Konjunkturpakete in die Hand genommen, dass wir darauf drängen müssen, dass diese HiIfen auf eine klimagerechte und zukunftsfähige Wirtschaft ausgerichtet werden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG