0
„Grundrechte sind ein Ur-Recht, das man sich nicht durch Wohlverhalten verdienen muss", meint Heribert Prantl, Ex-Chef des Ressorts Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung. - © Juergen Bauer
„Grundrechte sind ein Ur-Recht, das man sich nicht durch Wohlverhalten verdienen muss", meint Heribert Prantl, Ex-Chef des Ressorts Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung. | © Juergen Bauer
Interview

„Das Parlament hat den Löffel abgegeben“

Der Jurist und Publizist Heribert Prantl sorgt sich nach massiven Grundrechtseingriffen in der Krise um den Zustand der Gesellschaft. Er rechnet mit einer Klagewelle.

Heike Krüger
14.03.2021 | Stand 14.03.2021, 18:51 Uhr

Herr Prantl, Shutdown-Lockerungen in Sicht, teils schon umgesetzt – sind Sie erleichtert?

Mehr zum Thema