Grundschullehrer sollen früher geimpft werden. © Symbolbild: Pixabay

Frühere Impfungen für Grundschullehrer und Kita-Personal

Die Änderung könnten möglicherweise am Mittwoch in Kraft treten.

von Sascha Meyer

Berlin/München (dpa). Zum Schutz vor Corona-Infektionen sollen sich Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen sowie Erzieherinnen und Erzieher in Kitas früher impfen lassen können als bisher geplant. Das teilte der Vorsitzende der Länder-Gesundheitsminister, Bayerns Ressortchef Klaus Holetschek (CSU), am Montag nach Beratungen mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) mit. Diese Beschäftigten sollten von der dritten in die zweite Gruppe der Impf-Reihenfolge vorgezogen werden, soweit nötiger Impfstoff in den Ländern da sei.