0
4.568 mehr Menschen als im Durchschnitt der Vorjahre starben in der 51. Kalenderwoche. - © Pixabay
4.568 mehr Menschen als im Durchschnitt der Vorjahre starben in der 51. Kalenderwoche. | © Pixabay
Sonderauswertung

Vor Weihnachten gab es ein Viertel mehr Sterbefälle als üblich

In der dritten Dezemberwoche sind in Deutschland 24 Prozent mehr Menschen gestorben als im selben Zeitraum der vier Vorjahre. Auch in NRW gibt es Unterschiede, Sachsen fällt besonders auf.

15.01.2021 | Stand 15.01.2021, 15:28 Uhr

Wiesbaden (dpa/nit). Ende des vergangenen Jahres sind in Deutschland deutlich mehr Menschen gestorben als im Durchschnitt der Vorjahre. Laut Statistischem Bundesamt lagen die Sterbefallzahlen in der Woche vor Weihnachten um 24 Prozent über dem Mittel. In Sachsen haben sich die Zahlen sogar verdoppelt.

Mehr zum Thema