Der Bielefelder CDU-Politiker Elmar Brok macht sich große Sorgen über die aktuelle Lage in den USA. - © Simone Flörke
Der Bielefelder CDU-Politiker Elmar Brok macht sich große Sorgen über die aktuelle Lage in den USA. | © Simone Flörke

NW Plus Logo Präsidentschaftswahl Bielefelder Europapolitiker Brok sieht gefestigte Demokratie in den USA

Dennoch hat der CDU-Politiker Sorge vor weiterer Gewalt auf der Straße.

Matthias Bungeroth

Bielefeld/Washington. Die explosive Situation in den USA nach der Erstürmung des Kapitols durch Anhänger des Noch-Präsidenten Donald Trump stimmt auch den Bielefelder Europapolitiker Elmar Brok (CDU) nachdenklich. Gleichzeitig sieht er die demokratischen Kräfte im Land gefestigt genug, um die Situation erfolgreich bewältigen zu können. "Ich habe riesige Sorgen, dass irgendwo noch was passiert" Brok, 40 Jahre lang Europaabgeordneter und langjähriger Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Europaparlaments, hält bis heute enge Kontakte zu Spitzenpolitikern in den USA...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

realisiert durch evolver group