Per Twitter meldete sich Schwarzenegger zu Wort. - © picture alliance
Per Twitter meldete sich Schwarzenegger zu Wort. | © picture alliance
NW Plus Logo Video-Statement

Schwarzenegger hält Angriff aufs Kapitol für "Amerikas Kristallnacht"

So dramatisch, wie es nur Hollywood kann: Arnold Schwarzenegger vergleicht Donald Trump indirekt mit Hitler. Der Ex-Gouverneur gibt zudem ein Detail aus seiner Kindheit preis.

Jan Sternberg

Los Angeles. In einer dramatischen Videoansprache hat Arnold Schwarzenegger die Amerikaner zur Versöhnung unter dem gewählten Präsidenten Joe Biden aufgerufen. Der republikanische Ex-Gouverneur von Kalifornien (73) scheute dabei keine großen Vergleiche und gab eine bisher unbekannte Seite seiner Vergangenheit preis. Der Sturm aufs Kapitol in Washington am 6. Januar sei "Amerikas Kristallnacht" gewesen, sagte der in Österreich geborene und aufgewachsene frühere Schauspieler. Der Angriff auf das Parlament habe nicht nur die Fenster und Türen des Kapitols zerstört, sagt Schwarzenegger...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG