0
In Schulen soll, abhängig von den regionalen Zahlen, eine Maskenpflicht ab Klasse 7 gelten. - © picture alliance / Eibner-Pressefoto
In Schulen soll, abhängig von den regionalen Zahlen, eine Maskenpflicht ab Klasse 7 gelten. | © picture alliance / Eibner-Pressefoto

Neue Corona-Beschlüsse "Enttäuschend und riskant": Gewerkschaft kritisiert Schul-Entscheidungen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kritisiert das Verhandlungsergebnis des Bundes und der Länder im Hinblick auf Schulen.

Tobias Peter
26.11.2020 | Stand 26.11.2020, 12:46 Uhr

Berlin. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) übt heftige Kritik an den Corona-Beschlüssen der Ministerpräsidenten und der Kanzlerin für die Schulen. „Die Entscheidungen für den Bildungsbereich sind enttäuschend und riskant, es gibt keine klare Linie und Verlässlichkeit für die Schulen", sagte GEW-Chefin Marlis Tepe dieser Redaktion.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group