0
Robert Habeck hält beim digitalen Bundesparteitag der Grünen auf dem Podium seine politische Rede vor Annalena Baerbock, die im sogenannten Wohnzimmer sitzt. - © picture alliance/dpa
Robert Habeck hält beim digitalen Bundesparteitag der Grünen auf dem Podium seine politische Rede vor Annalena Baerbock, die im sogenannten Wohnzimmer sitzt. | © picture alliance/dpa

Bundesparteitag Die Grünen weichen ihre strikte Ablehnung neuer Gentechnik ein wenig auf

Im Grundsatzprogramm heißt es jetzt, dass auch in diesem Bereich die „Freiheit der Forschung zu gewährleisten“ sei.

21.11.2020 | Stand 22.11.2020, 08:11 Uhr

Berlin (dpa). Die Grünen rücken von ihrer pauschalen Ablehnung der Gentechnik in der Landwirtschaft ein Stückchen ab. Am Samstagabend stimmte der digitale Bundesparteitag einer Passage für das neue Grundsatzprogramm zu, die betont, dass auch in diesem Bereich die „Freiheit der Forschung zu gewährleisten" sei. „Nicht die Technologie, sondern ihre Chancen, Risiken und Folgen stehen im Zentrum."

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group