0
Ein Mund-Nasen-Schutz hängt am Schülertisch. - © picture alliance / imageBROKER
Ein Mund-Nasen-Schutz hängt am Schülertisch. | © picture alliance / imageBROKER

Radiohörer befragen Politiker Trotz Corona: Laschet pocht auf Präsenzunterricht in den Schulen

Schwimmbäder, Sportvereine und Musikschulen sind diesen Monat wegen der Coronapandemie dicht, die Schulen hingegen nicht. Das begeistert nicht alle Eltern.

02.11.2020 | Stand 02.11.2020, 14:30 Uhr

Düsseldorf (dpa) - Trotz gestiegener Corona-Zahlen will Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) die Schulen auf jeden Fall offenhalten. Der Präsenzunterricht sei ein unverzichtbarer Bildungszugang für Kinder und Jugendliche, sagte er am Montag bei WDR 2. „Wir wollen alles tun, um den Präsenzunterricht aufrechtzuerhalten." In der Sendung hatte eine Radiohörerin und Mutter Bedenken gegenüber dieser Entscheidung geäußert: Sie habe Sorge, dass ihre Kinder das Coronavirus mit nach Hause brächten und dadurch auch eine Gefahr für die ältere Generation wären.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group