Drei französische Polizeibeamter vor dem Tatort, der Basilika Notre-Dame in Nizza. - © picture alliance/Stéphane Geufroi/MAXPPP/dpa
Drei französische Polizeibeamter vor dem Tatort, der Basilika Notre-Dame in Nizza. | © picture alliance/Stéphane Geufroi/MAXPPP/dpa
NW Plus Logo Tödliche Attacke in Nizza

Islamistischer Terroranschlag erschüttert erneut Frankreich

Nach der tödlichen Messerattacke im südfranzösischen Nizza ruft die Pariser Regierung landesweit die höchste Terror-Alarmstufe aus. Die Behörden waren vor einer erheblichen Terrorgefahr im Land.

Peter Heusch

Paris. Fassungslosigkeit, Entsetzen – keine zwei Wochen nach der bestialischen Ermordung des Lehrers Samuel Paty steht Frankreich erneut unter dem Schock eines blutigen islamistischen Anschlags. Um 9 Uhr am Donnerstagmorgen greift ein Mann in der Basilika Notre Dame von Nizza die dort versammelten Gläubigen mit einem Messer an, schneidet dem Hausmeister der Kathedrale und einer 70-jährigen Frau die Kehle durch und fügt mehreren weiteren Personen zum Teil schwere Stichwunden zu...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG