NW News

Jetzt installieren

0
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). - © picture alliance/dpa
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU). | © picture alliance/dpa

Pandemie Söder fordert bundesweit Maskenpflicht bei hohen Corona-Zahlen

Dem CSU-Chef geht es im Kampf gegen das Coronavirus nicht schnell genug. Nötig seien bundesweit einheitliche Regelungen, etwa bei der Maskenpflicht oder bei der Sperrstunde, sagte er.

Michael Donhauser
19.10.2020 | Stand 19.10.2020, 12:15 Uhr
Josefine Kaukemüller

Christoph Trost

Nürnberg (dpa). CSU-Chef Markus Söder hat unter dem Eindruck rasant steigender Infektionszahlen eine bundesweit einheitliche Maskenpflicht für Regionen mit vielen Corona-Fällen verlangt - in Schulen, auf öffentlichen Plätzen und auch am Arbeitsplatz. Grundsätzlich sprach sich der bayerische Ministerpräsident dafür aus, dem Bund mehr Rechte beim Infektionsschutz einzuräumen. „Ich bin ein überzeugter Föderalist, aber ich glaube, dass der Föderalismus zunehmend an seine Grenze stößt", sagte er am Montag vor einer Schaltkonferenz des CSU-Vorstands in Nürnberg.

Mehr zum Thema