Kamal Harris und Mike Pence wollen Vizepräsidenten der USA werden. - © picture alliance / ZUMAPRESS.com
Kamal Harris und Mike Pence wollen Vizepräsidenten der USA werden. | © picture alliance / ZUMAPRESS.com
NW Plus Logo Kommentar

TV-Duell Harris gegen Pence: Ein Gespräch aus Vorwürfen

In der US-Fernsehdebatte liefern die Vizepräsidentschaftskandidaten wenig eigene Positionen, findet nw.de-Korrespondent Dirk Hautkapp. Dafür wird eine Fliege den Zuschauern im Gedächtnis bleiben.

Dirk Hautkapp

Washington/Salt Lake City. Nur weil nicht permanent beleidigt und gebrüllt wird, muss eine TV-Debatte im amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf nicht zwangsläufig sinnvoll und hilfreich sein. Nach sehr zivilisierten 90 Minuten Duell zwischen Mike Pence, dem nimmermüden, treuen Eckehard von Amtsinhaber Donald Trump, und Kamala Harris, der cool-charismatischen „Sozia”-Kandidatin von Herausforderer Joe Biden, in Salt Lake City muss man konstatieren: Auf Anhieb ist nicht erkennbar...

Jetzt weiterlesen?

nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema