Nach der Geburt von Kindern machen noch immer die Mütter meist die längere Pause. - © picture alliance/dpa
Nach der Geburt von Kindern machen noch immer die Mütter meist die längere Pause. | © picture alliance/dpa

NW Plus Logo Kommentar Elterngelderhöhung: Zu wenig für Ärmere und wieder ohne Anreiz für Väter

Wer sich, statt zu arbeiten, lieber um seine Kinder kümmern will, bekommt dafür Geld vom Staat. Eine super Sache, nur hat die Politik noch immer nicht verstanden, wer davon stärker profitieren müsste.

Björn Vahle

Als mittlerweile zweifacher Vater will ich eines ganz klar machen: Elterngeld ist super. Es ist Anreiz, nicht zu arbeiten und trotzdem nicht zu verarmen, sich auf die Familie zu konzentrieren. Und zu lernen - oder besser zu verstehen - das Care-Arbeit, das Haushalt, das schon Alleinsein mit den Kindern einen Arbeitstag nicht selten in die Tasche steckt, was die Belastung angeht. Mit anderen Worten: Alles ist anstrengend, aber für Geld ist gesorgt. Das Problem: Viele Tücken, die es schon zum Start 2007 gab, bestehen noch immer...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group