Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, Thomas Gebhart (CDU) - © picture alliance / ZUMAPRESS.com
Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, Thomas Gebhart (CDU) | © picture alliance / ZUMAPRESS.com

NW Plus Logo Coronavirus Eltern von Risikokindern wird Verdienstausfall nicht ersetzt

Anspruch auf eine Entschädigung haben nach dem Infektionsschutzgesetz Arbeitnehmer, Selbständige und Freiberufler, die behördlich angeordnet in Quarantäne müssen oder ein Tätigkeitsverbot erhalten.

Markus Decker

Berlin. Eltern, deren Kinder aufgrund von Vorerkrankungen zur Risiko-Gruppe für Corona-Erkrankungen gehören, haben nach Infektionsschutzgesetz keinen Anspruch auf Entschädigung für Verdienstausfall. Das ergibt sich aus der Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesgesundheitsministerium, Thomas Gebhart (CDU), auf eine Anfrage des Parlamentarischen Geschäftsführers der Linksfraktion im Bundestag, Jan Korte. In der Antwort, die nw.de vorliegt...

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

realisiert durch evolver group