Donald Trump geht am 21. Mai in Maryland an Bord der Air Force One. - © AFP
Donald Trump geht am 21. Mai in Maryland an Bord der Air Force One. | © AFP

NW Plus Logo Politik Aus für "Open Skies": Trump beendet Rüstungskontrolle am Himmel

Der Vertrag gilt unter 32 Ländern als wichtiger Eckpfeiler, um zwischen den Supermächten Transparenz und Vertrauen in Fragen heimlicher militärischer Aufrüstung zu schaffen. Trump erhebt jetzt schwere Vorwürfe gegen Russland.

Dirk Hautkapp

Washington. Es ist die einzige Methode des Spionierens, bei dem Washington und Moskau immer genau wissen, was die jeweils andere Seite wo, wann und warum tut. Seit bald 18 Jahren steigen regelmäßig spezielle Überwachungsflugzeuge mit hochauflösenden Kameras und Sensoren von russischen und amerikanischen Stützpunkten auf, besetzt jeweils mit Crews beider Länder, patrouillieren gegenseitig militärisch sensible Gebiete und machen nach einem standardisierten Verfahren Aufnahmen...

realisiert durch evolver group