0
Die griechische Polizei feuert Wasserkanonen gegen Migranten ab, die versuchen, die griechisch-türkische Grenze zu überqueren. - © AFP
Die griechische Polizei feuert Wasserkanonen gegen Migranten ab, die versuchen, die griechisch-türkische Grenze zu überqueren. | © AFP

"Schande für Europa" NRW-Flüchtlingsrat kritisiert Zustände an EU-Außengrenze

02.03.2020 | Stand 02.03.2020, 16:44 Uhr

Bielefeld. Der NRW-Flüchtlingsrat hat die Zustände an der EU-Außengrenze vor Griechenland scharf kritisiert. „Was sich in der Region abspielt, ist eine Schande für Europa", sagte die Geschäftsführerin des Flüchtlingsrates, Birgit Naujoks, der Neuen Westfälischen. „Wir erleben in diesen Tagen eine menschenunwürdige Zuspitzung der europäischen Flüchtlingspolitik."

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group