0
Die AfD erbt Millionen. - © picture alliance / Andreas Franke
Die AfD erbt Millionen. | © picture alliance / Andreas Franke

Gold und Immobilien AfD erbt mehr als sieben Millionen Euro

Ein 2018 verstorbener Ingenieur aus Niedersachsen bedachte die AfD mit einer Millionenerbschaft. Der Mann aus Bückeburg war weder AfD-Mitglied noch persönlich bekannt.

Jan Sternberg
13.02.2020 | Stand 13.02.2020, 21:03 Uhr

Bückeburg/Berlin. Ein Ingenieur aus Niedersachsen hat der AfD ein Vermögen im Wert von rund 7,3 Millionen Euro hinterlassen. Es ist eine der höchsten Erbschaften der deutschen Parteiengeschichte. Reiner Strangfeld aus Bückeburg war Erfinder und meldete mehrere Patente an, darunter eines für Duscharmaturen, die er später zu Geld machte. Sein Vermögen legte er in Immobilien, einem Grundstück und Edelmetallen an.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group