0
NRW-Ministerpäsident Armin Laschet gilt als einer der aussichtsreichen Kandidaten für die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer. - © Picture Alliance
NRW-Ministerpäsident Armin Laschet gilt als einer der aussichtsreichen Kandidaten für die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer. | © Picture Alliance

Rückzug von AKK Flügelkampf zwischen links und rechts auch in der NRW-CDU

Nach der Rückzugsankündigung von AKK schaut alles auf die nordrhein-westfälischen Christdemokraten. Denn die drei aussichtsreichsten Kandidaten für ihre Nachfolge kommen aus NRW.

Lothar Schmalen
10.02.2020 | Stand 10.02.2020, 19:50 Uhr

Düsseldorf. NRW steht nach der Rückzugsankündigung von CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer vor den Toren der Berliner CDU-Zentrale. Alle drei Favoriten auf die Nachfolge von AKK als Parteichefin und als Kanzlerkandidat kommen aus der nordrhein-westfälischen CDU, dem bei weitem größten CDU-Landesverband: der Landesvorsitzende Armin Laschet, der frühere Bundestags-Fraktionschef von CDU/CSU, Friedrich Merz, und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Einer von ihnen schweigt bislang: Armin Laschet, der übrigens nicht an der Sitzung des CDU-Präsidiums teilgenommen hat, in der AKK ihren Rückzug angekündigt hat. Sein Flug am frühen Morgen von Düsseldorf nach Berlin war wegen des Sturms "Sabine" abgesagt worden.

realisiert durch evolver group