0
Das vom «James Webb»-Teleskop aufgenommene Bild zeigt den Asteroiden Dimorphos Ende September vier Stunden nach dem Einschlag der Sonde. - © NASA, ESA, CSA, and STScI/dpa
Das vom «James Webb»-Teleskop aufgenommene Bild zeigt den Asteroiden Dimorphos Ende September vier Stunden nach dem Einschlag der Sonde. | © NASA, ESA, CSA, and STScI/dpa

Weltall Historischer Erfolg im Weltraum: Nasa lenkt Asteroid ab

12.10.2022 | Stand 19.10.2022, 19:01 Uhr

Krachender Erfolg der US-Weltraumbehörde Nasa: Die Kollision mit einer Sonde hat zum ersten Mal die Bewegungsrichtung eines Asteroiden verändert. Rund zwei Wochen nach dem Einschlag hätten Analysen ergeben, dass die Umlaufbahn des Himmelskörpers um einen weiteren Asteroiden eine andere als zuvor sei, teilte die Nasa mit. Die Zeit für eine Umkreisung habe vor dem Auftreffen der «Dart»-Sonde bei 11:55 Stunden gelegen - nun hingegen wurde eine Zeit von 11:23 Stunden gemessen. Als Minimalziel war zuvor eine Veränderung von 73 Sekunden ausgegeben worden.

Mehr zum Thema