0
Auch zwei Kaninchen sollen unter den toten Tieren sein. - © Symbolbild: Pixabay
Auch zwei Kaninchen sollen unter den toten Tieren sein. | © Symbolbild: Pixabay

Nicht der erste Vorfall In Kinder-Einrichtung: Einbrecher sollen Tiere in Regentonne ertränkt haben

Bei dem gemeinnützigen Verein in NRW sollen zudem Mailkonten gehackt worden sein. Der traurige Höhepunkt einer langen Geschichte von ähnlichen Angriffen?

29.09.2022 | Stand 29.09.2022, 12:45 Uhr

Sprockhövel. Der Vorwurf wiegt schwer: In einer Einrichtung für Kinder und Jugendliche in Sprockhövel (NRW) soll nachts eingebrochen worden sein - und dabei sollen nicht nur Tiergehege und -häuschen aufgebrochen, sondern auch vier Tiere in einer Regentonne ertränkt worden sein. Das berichtet die Betreiberin von "Sunshine4Kids" in einem Facebook-Post. Sie schreibt von zwei Kaninchen, einem Meerschweinchen und einer Wachtel: "Ich erspare euch die Bilder von den toten Tieren. Wer macht so etwas, wer ist so verkommen und böse. Wir sind zutiefst entsetzt und verstört."

Mehr zum Thema