0
- © Darren Calabrese/Canadian Press via ZUMA Press/dpa
Eine Frau begutachtet die Schäden in ihrer Straße in Halifax, nachdem der Tropensturm «Fiona» über die Maritimes hinweggezogen ist. | © Darren Calabrese/Canadian Press via ZUMA Press/dpa

Unwetter Wirbelsturm «Fiona» richtet in Kanada schwere Schäden an

25.09.2022 | Stand 26.09.2022, 02:51 Uhr

Mit heftigen Regenfällen und Sturmfluten hat Wirbelsturm «Fiona» entlang Kanadas Ostküste schwere Schäden angerichtet. In einigen Gebieten wurde der Notstand ausgerufen. Hunderttausende Menschen waren ohne Strom. Der kanadische Premier Justin Trudeau kündigte rasche Hilfe für die betroffenen Regionen an. Auch das Militär sollte bei den Aufräumarbeiten eingesetzt werden.

Mehr zum Thema