0
- © Axel Heimken/dpa
Seit Tagen kommen immer mehr Vorwürfe gegen redaktionell Verantwortliche im Landesfunkhaus Schleswig-Holstein in Kiel ans Licht. | © Axel Heimken/dpa

Medien NDR-Vorwürfe: Landesfunkhausdirektor vorübergehend im Urlaub

01.09.2022 | Stand 10.10.2022, 11:51 Uhr

Die Vorwürfe gegen redaktionelle Führungskräfte des Norddeutschen Rundfunks (NDR) in Kiel haben weitere personelle Konsequenzen. Der Landesfunkhausdirektor Volker Thormählen nimmt für einen Monat unbezahlten Urlaub. NDR-Intendant Joachim Knuth teilte am Donnerstag mit: Thormählen habe ihn am Mittwochabend darum gebeten, «um Abstand zu gewinnen, und um im Sinne des NDR sicherzustellen, dass der Aufklärungsprozess von Personen verantwortet werden kann, die nicht persönlich betroffen sind».

Mehr zum Thema