0
- © Patrick Pleul/dpa
Die Fische erholen sich - ein lebender Döbel aus der Oder. | © Patrick Pleul/dpa

Umwelt Leichte Entwarnung nach Fischsterben in der Oder

31.08.2022 | Stand 01.09.2022, 15:02 Uhr

Nach dem Fischsterben in der Oder hat Brandenburg ein Signal der Entwarnung gegeben. «Wir haben auch jetzt seit einigen Tagen keine toten Fische mehr zu verzeichnen», sagte Umweltminister Axel Vogel (Grüne) am Mittwoch im Umweltausschuss des Brandenburger Landtags in Potsdam. «Wir können von daher sagen: Die (...) akute Krisenlage ist vorbei.»

Mehr zum Thema