0
- © Moritz Frankenberg/dpa
Eine Gemälderestauratorin betrachtet im Herzog-Anton-Ulrich-Museum das Röntgenbild einer Höllensturz-Skulptur aus dem 17. Jahrhundert auf einem Bildschirm. | © Moritz Frankenberg/dpa

Forschung In Europa einzigartig: 3D-Röntgensystem analysiert Kunst

03.07.2022 | Stand 07.07.2022, 17:18 Uhr

Eine neue 3D-Röntgenanlage im Braunschweiger Herzog Anton Ulrich-Museum soll Kunstobjekte besser analysieren. Schon bald könne der Regelbetrieb starten, sagte die Diplom-Restauratorin Vera Herwig. Für die ersten Versuche sei zuletzt ein Dinosaurierschädel für die Kollegen vom Naturhistorischen Museum geröntgt worden.

Mehr zum Thema